Sexstellungen.net

Pressende Stellung

Wenn ein Paar schnell und heftig zur Sache kommen möchte, ist die Pressende Stellung genau die richtige Position, denn hier können sich die Liebenden buchstäblich die Kleider vom Leib reißen. Ein ausgiebiges Vorspiel ist nicht nötig, zumal diese Sexstellung zu den anspruchslosen Positionen aus dem Kamasutra gehört.
Die Pressende Stellung zeigt, wie es hemmungsloser Sex funktioniert
Bei der Pressenden Stellung liegt die Frau mit weit gespreizten Beinen auf dem Rücken. Einen Unterschenkel presst sie dabei gegen den Po des Partners. Dieser liegt über ihr und dringt somit von oben in die Lusthöhle der Frau ein. Der Mann übernimmt hier den passiven Part, denn die Frau bestimmt nun, wie es weitergeht. Durch das Zusammenpressen des Unterschenkels zeigt die Partnerin, wie sie es gerne hätte und bestimmt zudem auch gleich den wiegenden Rhythmus des Liebesspiels. Durchaus kann es auch in dieser Position heiß hergehen, zumal viele Frauen diese Lage stets genießen.
Tipp:
Die Pressende Stellung kann auch schnell mal für einen kleinen Quickie herhalten, denn ein ausgedehntes Vorspiel ist hier nicht von Nöten. Vor allem junge Paare lieben diese Position und machen sie sich gerne einmal von Nutzen.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
85-0-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
85-5-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
85-0-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
85-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#pressende-stellung#0