Sexstellungen.net

Schlangenfalle

Die Stellung, die Schlangenfalle, gibt es gleich in zwei verschiedenen Variationen. Was sich sehr kompliziert anhört, eignet sich aber auch für Anfänger, denn hier ist nur eines wichtig, die Körperspannung und das gleich von beiden Personen. Diese Position kann schnell mal ein bisschen mehr Pfiff ins heimische Schlafzimmer bringen, denn hier erleben Mann und Frau unter Umständen einen grandiosen Orgasmus.
Bei der Schlangenfalle stehen gleich zwei Variationen zur Auswahl
Variation 1: Bei dieser Schlangenfalle liegt der Mann zunächst entspannt auf dem Rücken und die Liebste nimmt, wie bei der Reiterstellung, auf seinem Schoß Platz. Anschließend lehnt sie sich so weit zurück, dass auch sie zum Erliegen kommt. Nun hält sich die Frau an den Knöcheln des Mannes fest, während er das Gleiche mit seinen Händen tut.
Variation 2: Auch bei dieser Schlangenfalle liegt der Mann erst einmal nur auf dem Rücken, während die Frau sich nun rücklings auf seinen Penis schwingt. Nun streckt sie ihre Beine links und rechts neben seinem Oberkörper aus und stützt sich zusätzlich mit den Armen am anderen Ende des Bodens ab. Der Mann begibt sich nun eine rückwärtige Liegestütze und hält diese Körperspannung nun während des Aktes. Durch Vor-und Zurückbewegungen sorgen nun beide für ein Vergnügen der besonderen Art.
Tipp:
Die Schlangenfalle erfordert durchaus von beiden Partnern ein wenig Körperbeherrschung. Gerade die zweite Variante hat es in sich, kann aber auch für erregende Gefühle sorgen. Zumal diese Position schnell ein wenig Abwechslung ins Bett bringen kann.
Allgemeine Bewertung der Sexstellung
Flop
92-5-5
Top
Schwierigkeitsgrad der Sexstellung
Leicht
92-5-5
Schwer
Wer hat die Kontrolle bei dieser Sexstellung?
92-0-0-Mann, Frau,Beide
Für welchen Verkehr ist diese Sexstellung am besten geeignet?
92-1-0-Geschlechtsverkehr,Oralverkehr,Analverkehr
21#0#schlangenfalle#0